Alfons Pillach: Krabben

Krabben

© Alfons Pillach

Krabben sind immer sehr stumm,
sie krabbeln schweigend herum.
Es ist ihnen eigen,
sich lautlos zu zeigen.
Im Wasser, an Land,
auf Felsen, im Sand,
im schlüpfrigen Matsch,
sie kennen nicht Klatsch.
Wohin sie auch krabbeln,
man hört sie nie babbeln.
So sind halt die Krabben,
sie halten die Klappen.

***

Stichwörter:
Gedichte, Humor, Alfons Pillach, Tiere, Tiergedicht, Krabben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.